Philosophie 2018-03-05T16:47:19+00:00

Was bin ich?

Ich bin der Grundstein allen Reichtums, das Erbe der Weisen, der Schlauen und der Vorsichtigen. Ich bin des armen Mannes Glück und Wohlbehagen, des reichen Mannes Schatz, die rechte Hand von Kapital und der schweigende Partner von vielen tausenden erfolgreichen Männern.

Ich bin Trost für die Witwe, Labsal des hohen Alters, der Eckstein der Sicherheit gegen Unglück und Not. An die Kinder vererbt durch Generationen, als größter Wert. Ich bin die saftigste Frucht der schweren Arbeit, Kredit respektiert mich und trotzdem bin ich bescheiden.

Ich stehe vor jedem Mann einladend, mich zu erkennen wie ich wirklich bin. Ich wachse und erhöhe meinen Wert in unzählbaren Tagen. Scheine ich auch zu schlafen, mein Wert erhöht sich, nie versagend, nie aufhörend. Die Zeit ist meine Hilfe und Bevölkerung häuft mein Gewinn.

Feuer und Elementen trotze ich, denn sie können mich nicht zerstören. Meine Besitzer lernen an mich zu glauben, stets beneidet man sie um mich. Während alles andere verwest und verfault, überlebe ich.

Die Jahrhunderte finden mich verjüngt, in erhöhter Stärke. Die Verschwender sprechen böse von mir. Die Scharlatane der Finanzen greifen mich an. Ich bin vertrauenswürdig. Ich bin sicher.

Unfehlbar triumphiere ich, und meine Verleumder wiederlege ich. Minieralien und Öl kommen von mir. Ich bin der Erzeuger von Lebensmitteln, die Basis von Schiffen und Fabriken, der Grundstein von Banken.

Trotzdem bin ich so unscheinbar, daß Tausende ohne zu denken und unwissend an mir vorbei gehen.

Ich bin...

Ich bin Land.